GWE III nach Derbysieg auf Kurs

KREISLIGA C: Ex-FC-Spieler Pazarli trifft beim 7:3 gegen FC 26 III dreimal.

Oer-Erkenschwick. (ale) GWE III hat das Derby in der C4 gegen den FC 26 III für sich entschieden. Mit 7:3 (3:2) setzten sich die Frösche am Steinrapener Weg durch und bleiben auf Meisterschaftskurs.

Kreisliga C4: FC 26 III – GWE III 3:7 (2:3). Bereits nach fünf Minuten brachte Ibrahim Pazarli die Frösche in Front. Danach tat sich vor beiden Toren lange Zeit nicht viel. Nach knapp einer halben Stunde traf dann aber Sven Brodziszewski zum 0:2 (29.). Patrick Grüner erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß dann das 0:3. Allerdings half FC-Keeper Yasin Pazarli hier kräftig mit, denn das Schüsschen von Grüner war mehr als haltbar (34.).

Im Gefühl des scheinbar sicheren Vorsprungs stellten die Frösche den Spielbetrieb frühzeitig ein. Die Folge war, dass der FC nach Treffern von Cengiz Pamuk (38.) und Vedat Soydogan (40.) wieder in der Partie war.

Zwar machte Brodziszewski kurz nach der Pause das 2:4 (50.), doch Soydogan verkürzte noch einmal zum 3:4 (70.). Erst in der Schlussphase ging dem Gastgeber dann die Puste aus. Wieder der Ex-FCler Pazarli (77./81.) und Mark Kornmüller (85.) schraubten das Ergebnis dann in die Höhe. „Ein sehr schlechter Auftritt von uns“, sagte GWE-Trainer Peter Gatberg trotz des Sieges.

 

GWE bedankt sich bei seinen Partnern für die tolle Unterstützung:

Kurowski GmbH & Co. KG
Logo Lenner Online Marketing Internetagentur in Oer-Erkenschwick
Logo Friseur Jenny M Oer-Erkenschwick