GWE bekommt Förderantrag bewilligt

Grund zum Jubeln haben alle Fußball-Interssierten rund um den Nußbaumweg, denn am 21.07.2020 erhielt GWE-Boss Andreas “Bobbel” Artmann die Förderungsbewilligung des Landes NRW “Moderne Sportstätte 2022” in Höhe von 84.203 Euro. Staatssekräterin Andrea Milz äußert sich stolz: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

“Mit dem Geld werden wir eine neue, barrierefreie WC-Anlage neben dem Vereinsheim errichten. Die Fördergelder decken rund 80% der Gesamtkosten. Die fehlenden zwanzig Prozent werden wir in nicht unerheblichem Eigenanteil stemmen. Einen riesengroßen Dank möchte ich an meinen Vorstandskollegen Hannes Kemper ausrichten, der zusammen mit dem Vorsitzenden des Stadtsportbundes, Peter Duscha, sich akribisch dafür eingesetzt hat, dass dieser Antrag schnellstmöglich bewilligt wird” freut sich Bobbel Artmann “Der Antrag wurde von uns, in Zusammenhang mit dem SSV O-E gestellt”.
Auch GWE-Geschäftsführer Ronny Bartusch ist sichtlich erfreut: “Endlich bekommen wir größere und modernere Toiletten und auch die jungen Eltern müssen Ihre Babys nicht immer draußen oder in der Kabine wickeln.”
Hannes Kemper freut sich, dass der Antrag innerhalb so kürzester Zeit bewilligt wurde. “Ich freue mich auf ein spannendes Projekt, wovon alle Besucher der Platzanlage profitieren werden.”

GWE bedankt sich bei seinen Partnern für die tolle Unterstützung:

Logo VW autohaus Keysberg in Haltern am See
Logo Crölle Haustechnik
Logo Lenner Online Marketing Internetagentur in Oer-Erkenschwick
Logo KFZ Kurt in Recklinghausen Süd
Logo Friseur Jenny M Oer-Erkenschwick