Frösche weiter in Lauerstellung

KREISLIGA C: GWE III schießt SV Herta III mit 11:0 ab und bleibt dem Spitzenduo aus Vinnum und Haltern mit zwei Spielen weniger auf den Fersen.

Oer-Erkenschwick. (ale) Vier Oer-Erkenschwicker C-Ligisten waren am Wochenende aktiv. Unterm Strich gab es zwei Niederlagen und zwei Siege zu verzeichnen. GWE III überzeugte dabei mit einem 11:0-Kantersieg über den SV Herta RE III.

Kreisliga C4: GWE III –SV Herta RE III 11:0 (5:0). Die Frösche zeigten sich in Torlaune. Bereits zur Pause führte GWE gegen überforderte und nach 29 Minuten dezimierte Gäste mit 5:0. Simon Rickelhoff (16.), Patrick Grüner (20.), Robin Ostdorf (30.), Sven Brodziszewski (38.) und Sebastian Sadowski (42.) schossen die Tore. In Durchgang zwei ging das muntere Scheibenschießen weiter. Ibrahim Pazarli (64./70.), Brodziszewski (73./79./90.) und Tolga Basol (75.) trugen sich noch in die Torschützenliste ein. „Es hätten auch noch mehr Tore fallen können. Mit der Laufbereitschaft allerdings war ich nicht ganz einverstanden. Da muss in den nächsten Spielen mehr kommen”, kritisierte Trainer Peter Gatberg.

Quelle: Stimberg Zeitung

GWE bedankt sich bei seinen Partnern für die tolle Unterstützung:

Logo KFZ Kurt in Recklinghausen Süd
Kurowski GmbH & Co. KG
Logo Lenner Online Marketing Internetagentur in Oer-Erkenschwick
Logo Friseur Jenny M Oer-Erkenschwick
Logo Ruhrbad Oer-Erkenschwick