Die Erste: 16.Spieltag SC Herten – GWE 0-3

Frösche siegreich im Abstiegskampf

Schon vor dem Spiel war klar, dass das Spiel kein Leckerbissen werden würde. Aufgrund der Rasenplatzsperre (warum auch immer?) wurde auf der ungeliebten Asche gespielt. Hier wurden die Bälle eigentlich nur hin und her gepöhlt und man verbiss sich in hartnäckigen Zweikämpfen. Diese wurden von dem ein oder anderen Hertener Spieler wohl etwas übermotiviert geführt wurden, so dass es spätestens in der 20 Minute schon eine Gelb-Rot Karte hätte geben müssen! Warum dies nicht der Fall war blieb das Geheimnis des Schiedsrichters. Nach einer feinen Ballannahme in der 27. Minute legte Timo Ostdorf Markus Krüger den Ball mustergültig auf, dass „Mütze“ aus leicht abseitsverdächtiger Position den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Kurz vor der Pause lief Jan Mratzny nach einem Pass von Markus Krüger alleine auf den Torwart zu. Glücklicherweise umlief Jan den Torwart und schob zur beruhigenden 2- 0 Führung ein. Nach der Pause spielte Herten offensiver und bekam so aus dem Getümmel heraus oder nach Standards die ein oder andere Torchance. Spätestens nach einer völlig berechtigten Gelb-Roten Karte und dem ersten Saisontor von Marius Gruben zum 3- 0 war dann der verdiente Sieg in trockenen Tüchern. Leider hatten die Frösche dann den Fuß auf der Bremse und legten nicht mehr nach.
Unterm Strich drei Wichtige Punkte eingefahren und voller Selbstvertrauen erwarte man am nächsten Sonntag zum letzten Spiel des Jahres Henrichenburg.

GWE bedankt sich bei seinen Partnern für die tolle Unterstützung:

Logo KFZ Kurt in Recklinghausen Süd
Kurowski GmbH & Co. KG
Logo Lenner Online Marketing Internetagentur in Oer-Erkenschwick
Logo Friseur Jenny M Oer-Erkenschwick
Logo Ruhrbad Oer-Erkenschwick