Die Dritte: 7. Spieltag SW Röllinghausen II – GWE 3-3

Dem Spitzenreiter alles abverlangt

Bei strömenden Regen und schwierigem Geläuf trafen die Frösche auf den ungeschlagenen Spitzenreiter Röllinghausen 2. Es entwickelte sich eine muntere Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Phillip Westhoff, der immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte, netzte in der 19. Minute zum, zu diesem Zeitpunkt überraschenden, 0:1 ein. Nach einem Angriff über die linke Seite und einer scharfen Hereingabe bugsierte Flo Harde den Ball zum 1:1 ins eigene Netz. Sven Bobazilla erhöhte fünf Minuten später per Freistoß auf 1:2. In der wahrscheinlich 50. Minute der ersten Hälfte gelang Röllinghausen durch einen doch recht fragwürdigen Elfmeter dann noch das 2:2. Im direkten Gegenzug wurden auch wir dann mit einem Elfmeter belohnt, den Patrick Grüner sicher zum 3:2 Halbzeitstand verwandelte.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In einer unserer stärksten Phase laufen wir dann in einen dummen Konter und kassieren das 3:3, was gleichzeitig der Endstand sein sollte. Auch wenn beide Mannschaften noch zahlreich in aussichtsreicher Situation den Ball nicht im Netz unterbringen konnten, was zum Teil aber auch an den starken Torhüterleistungen gelegen hat. Insgesamt war es das erwartet schwierige Spiel, in dem wir dem Tabellenführer durch eine couragierte Leistung alles abverlangen konnten und mehr als verdient einen Punkt mit nach Hause nehmen. Das Trainerteam zeigte sich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden, zumal wir doch personell arg gebeutelt in die Partie gegangen sind. Insofern kann man dem Team für diese Moral nicht genug Respekt zollen. Weiter so!

GWE bedankt sich bei seinen Partnern für die tolle Unterstützung:

Logo KFZ Kurt in Recklinghausen Süd
Kurowski GmbH & Co. KG
Logo Lenner Online Marketing Internetagentur in Oer-Erkenschwick
Logo Friseur Jenny M Oer-Erkenschwick
Logo Ruhrbad Oer-Erkenschwick